Tages- und Nachtpflege

§ 41 SGB XI

Pflegebedürftige haben Anspruch auf teilstationäre Pflege in Einrichtungen der Tages- und Nachtpflege, wenn häusliche Pflege in diesen Zeiträumen nicht in ausreichendem Umfang sichergestellt werden kann.

 

Dies kann bereits dann der Fall sein, wenn Angehörige für einzelne Tage im Jahr Entlastung benötigen oder auch regelmäßig z.B. 1 - 2 Tage in der Woche.

In diesen Fällen wird der Pflegebedürftige tagsüber in einer Einrichtung betreut und am Abend wieder nach Hause zurückgebracht.

Gleiches ist auch als Nachtpflege möglich.

 

  • Die Pflegekasse übernimmt die pflegebedingten Aufwendungen der teilstationären Pflege nach § 41 SGB XI.
  • Die Höhe der monatlichen Leistung ist von dem jeweiligen Pflegegrad abhängig.
  • Die Aufwendungen der sozialen Betreuung und die "Hotelkosten" ( dies sind Unterkunft und Verpflegung ) sind durch Entlastungsleistungen nach § 45b SGB XI (125 € pro Monat) erstattungsfähig.
  • Die gegebenenfalls erforderliche medizinische Behandlungspflege kann nach ärztlicher Verordnung über die Krankenkasse abgerechnet werden. (SGB V)

Leistungen der Pflegekasse für die Tages- und Nachtpflege

     Leistungen / pro Monat    
     Pflegegrad 1    125,00 € (Entlastungsbetrag)    
     Pflegegrad 2    689,00 €    
     Pflegegrad 3 1.298,00 €    
     Pflegegrad 4 1.612,00 €    
     Pflegegrad 5 1.995,00 €